TICC – Teacher as Interactive Content Creator

Projektnummer: 2018-1-PL01-KA201-050763
Umsetzungszeitraum: 01.10.2018 – 30.09.2020

Das TICC-Projekt bietet eine Lösung für Lehrer*innen, die nicht nur Vorlesungen halten wollen, sondern auch Inhalte erstellen möchten. Das Projekt richtet sich insbesondere an Sprachlehrer*innen. Ziel des TICC-Projekts ist es, Sprachlehrer*innen mit digitalen Fähigkeiten auszustatten, mit denen sie ihre eigenen interaktiven Inhalte erstellen können. Dies kann ein sehr hohes Potenzial haben, das Engagement der Schüler*innen zu erhöhen und somit auch die Wirksamkeit des Unterrichts.


Projektergebnisse

Teachers’ Resource Set

eine Sammlung verschiedener Schulungsunterlagen zum Thema interaktive Inhalte als Inspirationsquelle für Lehrer*innenausbildungsanbieter.

Open

TICC Space

eine innovative Plattform, Sammlung für interaktive Inhalte, die unter Sprachlehrer*innen den Einsatz moderner Software zur Erstellung ansprechender digitaler Unterrichtsmaterialien fördert.

Open

Best Practices Study

ein Bezugspunkt für Sprachlehrer*innen und Ausbilder*innen, der Möglichkeiten für die Umsetzung neuer digitaler Lösungen und deren eingehende Analyse aufzeigt.

Open


Szkoła Podstawowa im. Ks. Kardynała Stefana Wyszyńskiego w Głogowie

Głogów, Polen

Projektpartner

School Inspectorate, Arges County

Pitesti, Rumänien

Istituto Statale E.Montale

Pontedera, Italien

Iberika Education Group

Berlin, Deutschland

ETIC_Algarve

Faro, Portugal

Danmar Computers

Rzeszów, Polen